Karottenvielfalt | Kräuterseitling | Quinoa | Zitronenthymian

Karottenvielfalt
PDF

Karottenpüree, Karottengel, Konfierte Karotten, Gegrillte Karotten, Quinoa, Kräuterseitlinge, Rote Rübenpulver, Kräuteröl, Zitronenthymian

Zutaten

  • 1 Stk. Purple Haze (lila Karotte)
  • 1 Stk. gelbe Rübe
  • 1 Tasse Babykarotten
  • 4 Stk. kleine Kräuterseitlinge
  • 1 TL Rote Rübenpulver
  • 1 Tasse Rote Rüben Sprossen
  • 1 kleiner Bund Zitronenthymian

 

Karottenpüree

  • 1 Schalotte
  • 125 g Karotten
  • 1 EL Olivenöl (oder Macadamianuss-Öl)
  • 200 ml Karottensaft
  • 1/2 TL Ingwer (gerieben)
 
Karottenp-Gel
  • 2 g Korianderkörner ganz
  • 250 ml Karottensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Zitrone
  • 1,8 g Agar-Agar
 
Quinoa
  • 100 g schwarzer Quinoa - 1:2 kochen
  • Olivenöl
  • Zitronenthymian
  • Romina Limonen Essig

 

Zubereitung

Für das Karottenpüree fein geschnittene Schalotte in Olivenöl anschwitzen, gewürfelte Karotten mitschwitzen, mit Karottensaft aufgießen, mit Ingwer abschmecken, weichdünsten. Mixen und passieren und mit Salz und Zucker je nach Bedarf abschmecken.

 

Die Korianderkörner für das Gel etwas zerstoßen und in einer Sauteuse ohne Fett etwas anrösten. Mit Karottensaft aufgießen und köcheln lassen, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft. Eindicken mit Agar-Agar, durch ein Haarsieb und auskühlen lassen. Die schwarze Quinoa in Wasser mit etwas Olivenöl, Zitronenthymian, Salz und Limonen-Essig weichkochen, abseihen.  Die gesäuberten Babykarotten in eine Pfanne geben, Gewürze und Kräuter zugeben. Mit Olivenöl bedecken und zwei Minuten erhitzen. Dann auf niederiger Hitze zehn Minuten koniferen, vom Herd ziehen und auskühlen lassen. Für die gegrillte Karotte die gesäuberten Babykarotten etwas vorblanchieren oder dämpfen, kalt abschrecken. In einer Grillpfanne oder über offenem Feuer grillen. Die lila und die gelbe Karotte der Länge nach dünn aufschneiden und die Scheiben dämpfen/blanchieren. Die Kräuterseitlinge halbieren, kreuzweise Schöpfen und in einer Pfanne braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Alle Komponenten am Teller schön arrangieren und ausgarnieren mit dem Rote Rübenpulver, Sprossen und z.B. Weizengras und Zitronenthymian.