Willkommen bei Transgourmet Österreich

Wofür interessieren Sie sich?

Brachliegende Felder, so weit das Auge reicht, dazwischen Silos, Industriegebäude, ein Fahrschul-Übungsparkplatz: Wenn man, an einem nassgrauen Spätwintertag gar, auf dem Parkplatz vor der großen, schmucklosen Halle in Raasdorf aus dem Auto steigt, lässt tatsächlich erst einmal nichts darauf schließen, dass im Inneren dieser Halle das Leben in seiner ganzen Schönheit und Pracht 365 Tage im Jahr explodiert. „Das ist einer der vielen Vorteile von Vertical Indoor Farming!“, sagt Ronald Frank – Mittvierziger, aufgeweckter Blick, fester Händedruck, Lausbubenlächeln – zur Begrüßung, und bittet gemeinsam mit Co-Geschäftsführer Brice Martineau erst einmal zu einer Tasse Espresso im kleinen Büro-Schrägstrich-Pausenraum von Herbeus Greens. „Wir müssen uns keine Sorgen ums Wetter machen, wir machen das Wetter!“ 

Der Turmbau zu Raasdorf

Auf 600 Quadratmetern und sechs Etagen gedeihen in der Herbeus-Greens-Produktionshalle in Raasdorf auf selbst hergestelltem Substrat unter verschiedenfarbigen LED-Lampen und unter kontrollierten klimatischen Bedingungen innerhalb von zehn bis 40 Tagen jene zarten, aromatischen Pflänzchen, um die sich die österreichische Spitzengastronomie von Wien bis Tirol reißt: Roter Senf, Rotkohl, Blutampfer und Pak Choi, Perilla, Sonnenblume, Koriander, Erbse und die dereinst speziell auf Wunsch von 3-Sterne-Koch Juan Amador angebaute apfel- und zitrusfruchtige Tagetes. Rund 30 verschiedene Microgreens führt Herbeus im Sortiment, experimentiert wird aber mit bis zu 100 weiteren. Aktuell arbeitet das Team rund um Brice Martineau und Ronald Frank gerade an einem neuen Kresse-Mix speziell für Dessertkreationen und Cocktails.

Krasse Kressen

Die Pflanzenwinzlinge, die Herbeus Greens in Raasdorf in Stockbeeten sprießen lässt, brauchen kein Sonnenlicht, nur LED-Beleuchtung mit der an die jeweilige Sprossensorte angepassten Farbtemperatur. Sie brauchen dank Hydroponik-System 90 % weniger Wasser, als sie im Freiland benötigen würden. Pestizideinsatz ist überflüssig. Und natürlich verbrauchen sie auch keine Ackerfläche, sondern wachsen auf Substrat. In der Vertical-Farming-Pioniernation Japan hat man die Stärken dieser Form des Gemüseanbaus schon vor vielen Jahren erkannt. In Österreich brauchte es vier ebenso visionäre wie mutige junge Menschen, die bis zu dem Zeitpunkt im Jahr 2017, als sie in einer Garage auf der Spittelauer Lände den ersten Microgreens-Versuchsturm aufstellten, nichts mit Pflanzenanbau am Hut hatten. Wohl aber mit gutem Essen. Und die Wiener Spitzengastronomie hatte sehr schnell sehr viel mit den nährstoffreichen, knackigen kleinen Aromenbömbchen des Start-ups am Hut. „Bei einer Lieferung für das japanische Restaurant Shiki bin ich dann zufällig jemandem von Little Green Farms, die damals testweise eigentlich dasselbe machten wie wir, über den Weg gelaufen“, erzählt Brice Martineau. Und weil beim Reden bekanntlich die Leut zusammenkommen, kam dann 2018 die Fusion der beiden Start-ups und der Umzug ins Marchfeld. 

Hochtechnologie hier …

Umziehen ist auch erst einmal angesagt, bevor es dann einen schmalen Gang entlang und vorbei an Autogrammen von treuen Herbeus-Kunden wie Juan Amador oder Silvio Nickol in die Produktionshalle geht. Mit Haarnetz, Labormantel und Plastikpatscherln tritt man ein in eine konstant wohlig warm temperierte Welt, in der sattgrüne, violette, rot-grün gesprenkelte und sogar glitzernde („Eiskraut! Ist das nicht einfach wunderschön?“) Mikropflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien auf Hochtürmen aus Metall in Reih und Glied im verschiedenfarbigen Schein der LED-Lampen gedeihen. Die Bewässerung funktioniere über ein künstliches Ebbe-Flut-System, erklärt Ronald Frank, wobei das überschüssige Wasser wieder aufbereitet werde. Beim Schlendern

durch die Halle wird schnell klar: Es steckt enorm viel Know-how und Hightech in dieser bodenlosen Landwirtschaft. Beides, betont Brice Martineau, habe man sich über Jahre hinweg aufgebaut. „Anfänglich mussten wir viel improvisieren, vor allem was die Geräte-Ausstattung anging“, erzählt er. „Da haben wir die verschiedenen Samen zum Beispiel noch händisch in die

Tassen mit dem Substrat gefüllt. Stundenlang! Es war der Wahnsinn!“ Den Wahnsinn übernimmt mittlerweile aber natürlich eine hochmoderne Maschine.

... Mensch da 

Den prüfenden Blick, wann welche Microgreens ihre gewünschte Wuchshöhe erreicht haben und ob da auch ja nichts faul im Staate Herbeus ist, wird aber auch zukünftig keine Maschine übernehmen können. Soll auch nicht, finden Ronald Frank und Brice Martineau. Schließlich sind alle, die hier tagtäglich an neuen Sorten tüfteln, sie hegen, pflegen und ernten, mit Herz und Seele Microgreens-Produzenten. Menschen, über deren Gesicht sich jedes Mal, wenn sie dazu auffordern, sich doch ein Blättchen Basilikum Genovese, Perilla oder Borretsch in den Mund zu stecken, ein Mix aus Stolz, Aufregung und Freude legt. Diese Begeisterung ist sicher nicht der einzige, aber ganz sicher einer der wichtigsten Schlüssel zum Erfolg von Herbeus Greens.

Zu den Produkten von Herbeus Greens

Standort wählen

Transgourmet Brunn am Gebirge Johann-Steinböck-Straße 13, 2345 Brunn am Gebirge Öffnet heute um 06:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Bruck an der Mur Bienensteinstraße 3, 8600 Bruck an der Mur Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Feldbach Franz-Josef-Straße 10, 8330 Feldbach Öffnet heute um 07:30 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Graz Zentrum Hans-Resel-Gasse 27a, 8020 Graz Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Oberwart Industriestraße 40, 7400 Oberwart Öffnet heute um 07:30 Uhr Standort wählen
Transgourmet Graz Seiersberg Maria-Pfeiffer-Straße 10, 8055 Seiersberg-Pirka Öffnet heute um 06:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Krems An der Schütt 37, 3500 Krems an der Donau Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Salzburg Gewerbehofstraße 5, 5071 Wals-Siezenheim Öffnet heute um 06:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Schwarzach Gutenbergstr. 1a, 6858 Schwarzach Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Spielberg Triester Straße 29, 8724 Spielberg Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Traun Egger-Lienz-Straße 15, 4050 Traun Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Villach Triglavstraße 75, 9500 Villach Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Wels Wiesenstraße 60, 4600 Wels Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Wien Nord Sverigestraße 11, 1220 Wien Öffnet heute um 06:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Zell am See Mühlenweg 22, 5751 Maishofen Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen