Klassische Rindsrouladen mit Bandnudeln

Klassische Rindsroulade
PDF

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 160 Minuten (wg. Ruhezeit des Teiges)
Schwierigkeitsgrad: mittel
 
  • 4 Stk Rindsschnitzel
  • 2 Stk Zwiebel
  • 4 Stk Karotte
  • 3 Stk Gelbe Rübe
  • 1/4 Stk Knollensellerie
  • 1 Stk Petersilienlwurzel
  • 4 Stk Wacholderbeere
  • 1 Stk Lorbeerblatt
  • 400 ml Rinderfond
  • 12 Scheiben Speck
  • 2 EL Senf
  • 100 g Essiggurkerl
  • 4 EL Öl

 

Zutaten Bandnudeln:

  • 350g Hartweizengrieß
  • 6 Dotter

Zubereitung

Die Zwiebel, Karotten, Gelbe Rüben, Knollensellerie und Petersilienwurzel schälen. Alles, bis auf eine gelbe Rübe würfeln, die übrige gelbe Rübe in dünne Streifen schneiden. Essiggurkerl abtropfen lassen, vier Stück der Länge nach halbieren, die restlichen in grobe Scheiben schneiden. Die Rindsschnitzel plattieren und nebeneinander auflegen. Die Oberseite mit Senf bestreichen, dann jedes Rindsschnitzel mit 3 Scheiben Speck belegen. Nun am Anfang jedes Rindsschnitzels einen Streifen gelbe Rübe und ein halbiertes Essiggurkerl platzieren, dann die Rindsschnitzel darum aufrollen. Mit einem Faden zusammenbinden.
 
Öl in einem Topf erhitzen. Rindsrouladen von allen Seiten scharf anbraten, dann aus dem Topf heben und beiseitestellen. Nun Zwiebel, gelbe Rüben, Karotten, Petersilwurzel und Knollensellerie im Bratensatz unter Wenden 5 Minuten anbraten. Wenn das Gemüse leicht geröstet ist, mit Rotwein ablöschen kurz reduzieren und mit Rindssuppe auffüllen. Rouladen wieder einlegen, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren einlegen. Zugedeckt im Rohr bei 160 °C ca. eineinhalb Stunden schmorren. Wenn die Rouladen weich sind, umstechen und den Saft in einen Topf abseihen und bei Bedarf mit etwas Maizena binden.
 
Bandnudeln:
Die Zutaten zu einem Teig kneten und eine Stunde rasten lassen. Danach dünn ausrollen zusammenrollen und in ca 8mm feine Nudeln schneiden. In Salzwasser al dente kochen. 

 

Weintipp: 
Wellanschitz Cuvée Hotter 2018 Mittelburgenland 0,75 l