Confit und rosa Brust von der Barbarieente mit Stachelbeeren und Pak Choi

 Confit und rosa Brust von der Barbarieente  mit Stachelbeeren und Pak Choi
PDF

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 180 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
 
  • 2 weibliche Barbarie Entenbrüste
  • 4 Keulen von der Barbarie Ente
  • 200 g Entenschmalz
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Pimentkörner
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • Salz

 

 

Zubereitung

Für das Confit die Entenkeulen in einen nicht zu großen Topf legen.

Das Suppengrün waschen, klein schneiden und mit den Kräutern, Piment und Schalotten um die Entenstücke verteilen. Das Schmalz hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Zirka 2 Stunden bei geringer Hitze und geschlossenem Topf köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen. Dann das Entenfleisch herausfischen, von den Knochen befreien in ein Einmachglas geben. Für die Aufbewahrung mit durchgesiebten flüssigen Fett bedecken.

 

Die Barbarie Entenbrust etwas zu putzen, salzen und pfeffern und auf der Bauchseite im heißen Öl in der Pfanne anbraten, umdrehen auf die Hautseite und im Vorgeheizten Rohr bei 180° Celsius 10 Minuten braten, danach umdrehen damit die Hautseite wieder oben ist und bei 60 Grad Celsius 10 Minuten rasten lassen.

Den Pak Choi und die Stachelbeeren in einer Pfanne mit Entenschmalz scharf an sautieren, würzen.

 

Weintipp: 

Grauburgunder Ried Hochstrandl 2018 (Weingut Krispel, Straden - Vulkanland)