3 Tipps, mit denen Sie Ihren Schankverlust verringern

gastronovi
  • Branche
PDF
Mehr Umsatz und weniger Verschwendung in der Gastronomie
Übervoll eingeschenkte Gläser, zerbrochene Flaschen, Freigetränke für die Freunde des Personals, Buchungsfehler, Getränkebestellungen ohne zu Bonieren: Schankverluste - mit welchen in der Gastronomie der Schwund beim Ausschank von Getränken bezeichnet wird - haben ganz unterschiedliche Ursachen. Ärgerlich ist der Verlust in jedem Fall, denn er mindert den Gewinn Ihres Gastronomiebetriebes deutlich, der Umsatzschwund kann schnell Tausende Euro im Jahr betragen. Außerdem zahlen Sie nicht selten unnötig Steuern auf den nicht gemachten Umsatz, da die Finanzämter in der Regel lediglich Schankverluste zwischen drei und fünf Prozent tolerieren.
 
 
 
 
 
Sie sollten also versuchen, Ihre Verluste so gering wie möglich zu halten! Mit unserem Partner gastronovi, der eine smarte, individuell erweiterbare Kassenlösung für die Gastronomie bietet, geben wir Ihnen 3 Tipps an die Hand, mit denen Sie Ihre Schankverluste minimieren und damit Ihren Gewinn steigern können.
 
 
 

1. Setzen Sie auf das Zusammenspiel zwischen Schankanlage und Kassensystem

Exakte Mengen, verlässliche Abrechnungen und schnelleres Arbeiten: Mit einer Schankanlage, die Sie zudem direkt an Ihr Kassensystem anbinden können, gehen Sie auf Nummer sicher! 
 
 
 

2. Schulen Sie Ihr Personal 

Neue Mitarbeiter sollten immer wissen, wie sie am besten arbeiten können. Das hilft besonders in Stresssituationen, wenn ein kühler Kopf bewahrt werden muss. Eine große Unterstützung für die schnelle Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist die intuitive Bedienung des Kassensystems von gastronovi. 
 
 
 

3. Führen Sie lückenlose Aufzeichnungen

Behalten Sie Ihren Schankverlust jederzeit im Blick! Und dokumentieren Sie alle Bereiche lückenlos, in denen bei Ihnen Schankverluste entstehen. Mit einer Schankanlage und der Software von gastronovi können Sie Ihren Schankverlust ganz einfach im Blick behalten, da Sie auf Wunsch täglich per Mail einen Bestandsbericht und eine Auswertung über Ihre Ausschankmengen erhalten.
 
 

Alle ausführlichen Informationen zu den einzelnen Tipps finden Sie auf dem gastronovi-Blog!